Selfpublishing im Wissenschaftskontext

Workshop Köln

Selfpublishing im Wissenschaftskontext

Ort: Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Raum 4.007, Universitätsstraße 33, 50931 Köln.

Zeit: Freitag, der 30. Juni, 10:00 – 14:30 Uhr

Viele Universitätsbibliotheken möchten die AutorInnen bei der unabhängigen Publikationstätigkeit – vorzugweise im Open Access – unterstützen und das Angebot zur Publikationsunterstützung weiter ausbauen: durch komfortable  Publikationsserver, Publikationsberatung oder sogar eigene Universitätsverlage.

Der Workshop vermittelt aktuelle Praxisbeispiele im Bereich der Publikationsunterstützung in wissenschaftlichen Bibliotheken. Außerdem werden Fragestellungen wie der Umgang mit Autorenerwartungen und die sinnvolle Abgrenzung zu kommerziellen Verlagen diskutiert. Die Teilnehmer gelangen zu einem aktuellen Überblick über Möglichkeiten der Publikationsunterstützung und des unabhängigen Publizierens im Wissenschaftsbereich.

Agenda

bis 10:00 Anreise

10:00  Begrüßung und Einführung in die Thematik durch Dr. Hubertus Neuhausen, Direktor der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln

10:30-11:15  Praxisreferat: Digital Peer Publishing (DiPP), Andres Quast und Dr. Peter Reimer, hbz

11:15-12:15  Arbeitsgruppen: Ziele und Zielgruppen für Publikationsdienstleistungen definieren

12:15-13:00 Mittagspause

13:00-13:45  Praxisreferat: Publikationsdienstleistungen in Bibliotheken – Spannungsfelder und Herausforderungen, Felix Evert, fullstopp

13:45-14:30  Praxisreferat: Publizieren im Open Access: Der goldene und der grüne Weg bei PUBLISSO, der Publikationsplattform von ZB MED, Dr. Ursula Arning, ZB MED

ab 14:30 Abreise

Eine Kooperation von